Lageplan

Neben den klassischen Köstlichkeiten und Weihnachtsangeboten auf dem traditionellen Weihnachtsmarktund dem Hüttenzauber erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm mit über 70 Veranstaltungen. Im Herzen des Weihnachtsmarktes auf dem Universitätsplatz steht die über 18 Meter hohe und spektakuläre Pyramide mit lebensgroßen Nussknackern sowie einer traumhaften Dekoration und Beleuchtung. Die Gaststube in der zweiten Etage bietet einen einzigartigen Überblick über den Weihnachtsmarkt.

Mit dem Kinderweihnachtsland auf dem Borgiasplatz wird Bereich explizit für Kinder und Familien mit eigenem Programm an den Adventswochenenden sowie vielen Attraktionen wie dem Kinder-Riesenrad oder der Kinder-Eisenbahn geschaffen.

Eine Zeitreise ins Mittelalter mit Gauklern, Handwerkern, Bauern, Rittern und Edelleuten ist bei einem Besuch im mittelalterlichen Weihnachtsdorf im Museumshof möglich. Der Streifzug durch die Jahrhunderte bietet mit Backen, Tanzen, Musizieren, Färben, Handeln, Kochen, Malen, Nähen, Schmieden, Schnitzen und vielem mehr einen perfekten Eindruck vom Leben im Mittelalter.

Eine traumhafte und besondere Atmosphäre mit großen duftenden Tannenbäumen, Holzschnitzel, kleinen Holzbuden sowie einem reichhaltigen kulinarischen Angebot bietet der Winterwald. Das harmonische Gesamtbild verzaubert Jung und Alt gleichermaßen und ist ein angenehmer Rückzugsort nach einem langen und anstrengenden Tag. 

Besonderes Highlight ist der neue weihnachtliche regio'markt. Handwerker, Erzeuger und Manufakturen aus der Region Fulda und Hessen präsentieren im Wechsel ihre nachhaltig und regional erzeugten Produkte und laden in der charmanten und gemütlichen Umgebung des Buttermarktes zum Probieren, Entdecken, Erleben und Genießen ein. Das Herzstück des Platzes, die stilvolle historische Karusellbar mit 1.500 Lichtern und  die Eisstockbahn lädt dabei zum Verweilen und Spielen ein. Für kulinarische Genussmomente sorgt der "Rhöner Charme" mit regionalen Gerichten.

Hygieneregeln

Die Sicherheit und Gesundheit aller Besuchenden und Mitwirkenden des Fuldaer Weihnachtsmarktes liegt uns am Herzen.

Jeder ist gefragt! Halten Sie sich an die aktuell geltenden Regeln, damit wir gemeinsam eine schöne Weihnachtszeit genießen können.

 

Es besteht die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes auf dem gesamten Weihnachtsmarkt sowie in den angrenzenden Bereichen der Innenstadt (Steinweg und Marktstraße). Die Mund‐Nasen‐Bedeckung darf zum Verzehr von Speisen und Getränken kurzzeitig an Ort und Stelle abgesetzt werden.
Ausnahme: Kinder unter 6 Jahren, sowie Personen über 6 Jahren durch Nachweis eines ärztlichen Attestes.

 

Für den Verzehr von Speisen und Getränken gilt die 2G-Regel. Nur wer nachweislich geimpft oder genesen ist, darf die Maske für den Verzehr von Speisen und Getränken kurzzeitig abnehmen.

Für den Besuch des Obergeschosses der Pyramide gilt ebenfalls die 2G-Regel.
Ausnahme: Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren gilt das Testheft bzw. ein zertifizierter Antigen-Schnelltest. Kinder unter 6 Jahre sind ausgenommen.



 

Bitte halten Sie während Ihres Besuches den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Besucherinnen und Besuchern ein.


 

Bitte waschen und desinfizieren Sie regelmäßig Ihre Hände und halten Sie die Hust- und Niesetikette ein.

 

 

Wenn Sie sich krank fühlen, bleiben Sie bitte zu Hause

 

Für die Legitimation der 2G-Regel gilt ein gültiger Impf- oder Genesenen-Nachweis und ein Ausweisdokument.
Die Einhaltung der Regeln werden verstärkt kontrolliert. Verstöße werden sanktioniert.