Fuldaer Weihnachtsmarkt – Ausstellung

Krippenweg

Fuldaer Krippenweg vom 27.11. – 09.01.2021

Die figürliche Darstellung der Geburt Jesu wurde im Spätmittelalter vor allem im süditalienischen Neapel gepflegt. Unterstützt von Jesuiten, Serviten und Franziskanern wurde die volkstümliche Darstellung, anfangs von der Geburt Jesu im Stall von Bethlehem und später auch mit weiteren Szenen des neuen Testaments, mit Holzfiguren bald in anderen Teilen Europas populär. In ärmeren Gegenden (wie auch in der Rhön) wurden die Figuren in den Wintermonaten geschnitzt und im Frühjahr und Sommer auf Märkten und durch fahrende Händler verkauft.

Der Fuldaer Krippenweg zeigt eine Auswahl von historischen und modernen krippen in Kirchen und in den Schaufenstern von Geschäften. Der Weg umfasst 25 Standorte von denen die große Barockkrippe in der Kapelle des Vonderau Museums und die Krippe vor dem Stadtschloss mit historischen Bauwerken Fuldas als Hintergrundgestaltung besonders erwähnenswert sind.

Der Krippenweg ist Abends bis 21:30 Uhr beleuchtet.

Öffnungszeiten Vonderau Museum:
Dienstag - Sonntag 10:00 - 17:00 Uhr
Heiligabend geschlossen, Silvester 10:00 - 14:00 Uhr

Weitere Infos unter Fuldaer Krippenfreunde e.V.

>> Flyer mit Lageplan zum Download <<